Help Center
< Back

Vorbereitung und Starten der App

Schaffen Sie günstige Voraussetzungen:

  • ein ruhiger Raum (Handy, Telefon, etc. ausgeschaltet)
  • angenehme Raumtemperatur von 20-22°C
  • bequeme Sitzmöglichkeiten
  • bequeme Kleidung.

Die Hauttemperatur hängt auch von der Umgebungstemperatur ab, weshalb darauf geachtet werden sollte, möglichst stets unter gleichen Bedingungen zu trainieren.

Sie sollten eine kurze Gewöhnung (Akklimatisation) an die Umgebungstemperatur von mindestens 5 Minuten durchführen, damit das Training in einem ruhigen und konstanten Zustand des Organismus beginnt. Die Temperatur beim Handerwärmungstraining kann nach einer Phase der Akklimatisation um mehrere Grad Celsius zunehmen.

Die Anzahl der benötigten Sitzungen für einen verlässlichen Erfolg ist im Vergleich zu anderen Biofeedback-Trainings relativ gering. Meist reichen schon 6 bis 10 Sitzungen. Was die Dauer einer Sitzung betrifft, so hängt diese von Ihrer Konzentrationsfähigkeit ab, sollte jedoch 30 Minuten nicht überschreiten. Bei starken Ermüdungserscheinungen sollte das Training kürzer ausfallen und lieber eine höhere Anzahl von Sitzungen gewählt werden.

Befestigen des Sensors

Fixieren Sie den Temperatursensor am Zeige- oder Mittelfinger mittels des beiliegenden Klettbandes oder eines Streifens eines Gewebebandes (z.B. Leukoplast™). Tesafilm funktioniert auch, ist jedoch schlecht luftdurchlässig und erzeugt ein unerwünschtes Schwitzen.

eSense Temperature in Verwendung mit einem Tablet

Als nächsten Schritt starten Sie die App. Sie können am Anfang zwischen einem freien Training und einer Prozedur wählen. Wir empfehlen Ihnen am besten mit einer Prozedur zu beginnen. Wir stellen Ihnen nachfolgend beide vor.

     
Wählen zwischen Prozedur oder freien Trainings nach Start der App

More Prozeduren
Fragen

Stelle eine Frage

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.